Klinik Lüneburger Heide, Kompetenzzentrum für die Behandlung von Essstörungen und ADHS

 

Die Klinik Lüneburger Heide ist eine psychosomatische Rehabilitationsklinik. Einer ihrer Schwerpunkte liegt – neben anderen Indikationen (z.B. ADHS) – in der Behandlung von Essstörungen. Die Klinik bietet Platz für insgesamt 80 Patientinnen und Patienten in Einzel- und auch Doppelzimmern.

Das Zentrum für Essstörungen nimmt Patientinnen und Patienten mit allen Formen von Essstörungen auf: Anorexia nervosa (Magersucht),Bulimia nervosa (Ess-Brechsucht), Binge-Eating-Störung (Essstörung mit Essanfällen) und atypischen oder sonstigen Formen von Essstörungen – wenn die Situation sich ambulant nicht oder nicht mehr beeinflussen lässt und damit eine stationäre Therapiephase erforderlich wird. Eine solche Phase sollte nicht als letzte Möglichkeit angesehen werden, sondern als eine Therapieform mit ganz speziellen und spezifischen Behandlungsmöglichkeiten.

Wir, das Team der Klinik Lüneburger Heide, verfügt über langjährige Erfahrung in der Behandlung von Essstörungen. Da Essstörungserkrankungen zur Chronifizierung neigen, sehen wir die stationäre Therapiezeit als einen von mehreren Therapiebausteinen an – und oft auch als Dreh- und Angelpunkt in einem meist längerfristig anzulegenden Gesamttherapieplan.